Photodynamische Therapie


Zur Behandlung von bösartigen Tumoren der Haut (nicht operable Basaliome, Spinaliome und Morbus Bowen) und bevorzugt bei Vorstufen zur Bösartigkeit (aktinische Keratosen) wird eine neue Form der Behandlung mit Infrarotlicht eingesetzt. Zu Behandlungsbeginn werden die zu behandelnden Stellen der Haut mit einer Salbe versehen, die einen Wirkstoff enthält, der in die behandlungsbedürftigen Hautstellen einzieht. Diese Partien werden dann besonders gegen Infrarotlicht einer speziellen Wellenlänge empfindlich und durch Beleuchtung werden die bösartigen Hautpartien und ihre Vorstufen gezielt zerstört. Gesundes Gewebe wird verschont. Die Therapie ist schmerzfrei und ohne nennenswerte Nebenwirkungen. Die Behandlung dauert ca. 4-5 Stunden.

 
 
 
  IMPRESSUM
  ZURÜCK ZUR AUSWAHL